Freitag, 26. Mai 2017

PETER PANE

Hallo,

momentan ist mein Freund aus Schweden bei mir zu Besuch und es ist echt schön endlich mal ein paar freie Tage zusammen zu haben. Nächste Woche habe ich dann sogar Urlaub! :)
Dann fahre ich mit ihm zusammen nach Schweden zurück und bleibe die ganze Woche auch dort.

Für den gestrigen Abend hatte ich eine Überraschung geplant und vor einigen Tagen einen Tisch bei Peter Pane reserviert. Auf dem Heimweg von der Arbeit bin ich schon öfter dort vorbei gefahren und fand, dass es ziemlich gut aussah.

Der Service war echt freundlich, auch wenn es anfangs kurz scheinbar ein kleines Problem mit meiner Reservierung gab, denn einen bestimmten Tisch hat man uns nicht zugewiesen und wir hatten "freie Platzwahl mit einigen Einschränkungen".

Das Essen kam ziemlich schnell. Wir hatten uns beide für den Avocado-Burger entschieden. Ich war echt begeistert, weil es viel besser schmeckte, als ich mir je hätte vorstellen können, haha! :)

Ich kann mir gut vorstellen dort hoffentlich noch einige Male essen zu gehen bevor meine endgültige Reise nach Schweden bevorsteht.


Sonntag, 21. Mai 2017

INVERSION METHOD

Hallo zusammen,

ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Ich war die letzten beiden Tage zu Hause, da meine Erkältung, die ich seit Beginn der Woche mit mir herum schleppe, nicht lockerlassen wollte. Mittlerweile geht's mir aber schon wieder deutlich besser.

Die viele Zeit zu Hause habe ich genutzt, um mal einen Selbstversuch zu starten. Einige von euch haben sicher schon von der Inversion Method gehört. Dabei handelt es sich um eine Methode, bei der mithilfe von Öl und Kopfmassagen das Haarwachstum angeregt werden soll.

So funktioniert das Ganze:
Ein beliebiges Öl wird erwärmt und in die Kopfhaut einmassiert. Anschließend senkt man den Kopf für vier Minuten. Das Öl lässt man dann mindestens zwei Stunden lang noch einwirken und wäscht es anschließend aus. Man kann es auch über Nacht einwirken lassen, indem man zum Beispiel auch noch zusätzlich eine Haube (oder Plastiktüte...) über die Haare zieht. Dies soll dann den sogenannten Green House Effect erzielen. Das Ganze wiederholt man sieben Tage am Stück und am Ende soll man ein Ergebnis mit bis zu 2cm Haarwachstum innerhalb nur einer Woche erreichen können.
Diese komplette Methode kann bis zu ein Mal im Monat wiederholt werden.

Es gibt schon zahlreiche Videos auf Youtube und viele Erfahrungsberichte in Foren. Die Vorher/Nachher-Fotos bezüglich des Wachstums haben mich in den meisten Fällen aus verschiedensten Gründen aber nicht überzeugt. Der Kopf war zum Beispiel sichtlich geneigt, das Haar erst gewellt und dann glatt oder der Unterschied war so enorm, dass ich den Verdacht hatte, die Haare wurden geschnitten und dann einfach als Vorher-Foto verwendet.

Trotzdem wollte ich es mal probieren und mir mein eigenes Bild machen. Vor längerer Zeit habe es ich es schon mal probiert, allerdings die 7 Tage damals nicht völlig durchgezogen.
Ich verwende naturbelassenes Kokosöl (Ich liebe es!) und massiere dies bereits kopfüber ein. Nach 2 - 2,5 Stunden wasche ich es dann aus und verwende zwei Mal Shampoo und ein Mal Conditioner. Ich lasse es also nicht über Nacht drin.
Heute bin ich bei Tag 3 angelangt.

Positiv aufgefallen ist mir direkt, dass mein Haar auch ohne Conditioner unter der Dusche bereits viel leichter kämmbar ist und im trockenen Zustand nicht so spröde aussieht.
Ich hoffe, dass ich besonders meinen etwas trockenen Spitzen damit einen Gefallen tun kann.

Ich habe kein Vorher-Foto gemacht. Das liegt daran, dass ich selbst einfach nicht an einen Wow-Effekt glaube... Ich habe allerdings tatsächlich ein T-Shirt, an dem ich für mich den Wachstumseffekt gut beobachten kann. Denn im Moment reicht die Haarlänge genau bis zum Ende eines Emblems auf dem Shirt.

Hat es jemand von euch vielleicht schon ausprobiert? :)


Donnerstag, 11. Mai 2017

NEUE SCHUHE

Guten Morgen :)

Heute habe ich den Tag frei und sitze gerade beim Frühstück. Heute sieht das Wetter hier auch endlich mal wieder deutlich besser aus.

Es ist wirklich ärgerlich, dass die warmen Tage bisher so selten sind.
Vor ein paar Tagen habe ich mir mit der Hoffnung, dass der Sommer bald kommt, ein Paar neue Schuhe gekauft. Ich habe ziemlich lange abgewartet und geschaut, was die die Kollektion dieses Jahr so bringt und konnte mich eine Ewigkeit lang nicht entscheiden. Ich wollte unbedingt ein Paar flache Schuhe, die ich sowohl bei der Arbeit als auch in der Freizeit tragen kann.

Ich glaube, wenn man selbst mit Schuhen arbeitet, schaut man öfter zwei oder drei Mal hin und hat einen etwas anderen, kritischeren "Blick" dafür.

Ich hab mich dann für dieses Paar Espadrilles aus der Star Collection von Ellie Goulding, die momentan bei Deichmann läuft, entschieden. Für mich sind Espadrilles für den Sommer einfach das beste! Schon letztes Jahr hatte ich mir ein Paar gekauft.
Mit all den Glitzersteinen drauf ist es dieses Mal ein richtiger Hingucker geworden. Es gibt die Schuhe übrigens auch noch in blau :)

Da ich allerdings eine sehr schmale Ferse habe und aus jedem Ballerina oder Slip-On-Schuh rausrutsche (oder sie meist einfach echt unbequem finde), musste ich noch eine Einlegesohle dazu mitnehmen. Doch tatsächlich bin ich mittlerweile ohnehin so verwöhnt, dass ich grundsätzlich in jedes Paar Schuhe eine zusätzliche Sohle einlege.

So schauen sie aus:





Sonntag, 7. Mai 2017

WOCHENENDE

Gestern war ich auf dem Hamburger Hafengeburtstag, auf den ich mich schon echt gefreut hatte.

Meine Freundin hatte ganz spontan leider abgesagt, doch ich fand einen total sympathischen "Ersatz", denn zu Hause zu bleiben, kam für mich auch nicht in Frage.

Es waren unfassbar viele Menschen dort und von einem zum anderen Ende brauchten wir eine gefühlte halbe Ewigkeit. Auch vom Feuerwerk haben wir in dem Gedränge nicht allzu viel mitbekommen und die guten Plätze waren längst schon vergeben. Aber das war auch kein Problem.

Später haben wir noch ein paar andere Leute getroffen und den Rest des Abends bei ihnen daheim verbracht. Tatsächlich war ich erst wieder in den frühen Morgenstunden zu Hause.
Für mich war das ein echt unvergesslich schöner und lustiger Abend :)

Ein paar Mädels waren total lieb und kamen auf mich zu, um mich auf meine Haare anzusprechen :)
In letzter Zeit trage ich meine Extensions wieder öfter. Die jetzigen sind luxushair (einem Online-Shop aus Norwegen) und ich bin absolut zufrieden damit! Wer ebenfalls auf der Suche ist, dem kann ich sie wirklich empfehlen! :)


Samstag, 6. Mai 2017

I AM COCO BY UDO WALZ

Hallo zusammen,

ich komme gerade von einer Laufrunde zurück und dachte mir, dass ich noch kurz einen Blog-Eintrag verfasse bevor ich mich auf dem Weg zum Hafengeburtstag mache.

Für mich war es wieder an der Zeit ein neue Haarpflege auszuprobieren. Zuletzt hatte ich die Serie "Awapuhi" von Paul Mitchell, die für mich die beste seit langem war!
Aber wie das so ist, ist man irgendwann vom Duft gelangweilt und hat einfach Lust auf etwas Neues, gleichzeitig mit dem Gedanken, dass da vielleicht noch mehr an Pflege geht! :)

Es ist lange her, dass ich ein Shampoo aus dem Drogeriemarkt gekauft habe. Kurzzeitig habe ich überlegt, ob ich Aussie noch eine weitere Chance geben soll. Damals war ich ganz zufrieden und ein Fan von dem süßen Duft. Allerdings musste ich mich auch an die trockenen Spitzen erinnern und das Internet ist mittlerweile übersät von negativen Eindrücken der Marke...

Ich stand vor dem Regal und überlegte eine Weile bis ich mich dann für ein Shampoo + Conditioner names "I am Coco" entschied. Das Design der Flaschen ist schlicht aber ansprechend. Es stand zwischen anderen Produkten mit dem Titel "I am ..." und auf den zweiten Blick erkannte ich auch den Namen des Promi-Friseurs Udo Walz auf den Flaschen. Da sein Name mir durchaus ein Begriff ist und man gewisse Eigenschaften damit verbindet, sorgte das bei mir für ein noch besseres Gefühl.

Die Beschreibung von I am Coco passt übrigens genau zu meinem Haartyp: blondiert und etwas trocken.



Mittlerweile habe ich schon einige Haarwäschen mit dem Shampoo + Conditioner hinter mir.
Der Duft ist wahnsinnig schön und riecht intensiv nach Kokos. Selbst am nächsten Tag ist davon noch etwas zu merken :)

Die Konsistenz des Shampoos ist leicht fließend cremig und lässt sich ganz einfach im Haar verteilen.
Anders ist es beim Conditioner. Ich war zunächst gar nicht begeistert, da die Masse sehr klebrig ist und fast schon Teig-artig in der Flasche steckt und ich kräftig schütteln muss, um etwas raus zu bekommen. Das macht die Dosierung etwas schwierig...
Auch habe ich das Gefühl, dass sie nur schwer im Haar zu verteilen ist...

Ansonsten bin ich mit der Wirkung im Moment aber sehr zufrieden. Die Haare fühlen sich nach dem Waschen sehr gepflegt aber nicht beschwert an. Außerdem finde ich, dass sie auch nicht schneller fettig werden.

Ich habe nach anderen Testberichten gesucht aber bisher nicht wirklich etwas gefunden. Auch was Inhaltsstoffe wie Silikone, Parabene etc. angeht, bin ich mir ziemlich unsicher. Ich persönlich lege darauf nicht allzu großen Wert, hätte euch aber gern noch ein paar mehr Infos diesbezüglich gegeben.

Allerdings habe ich euch die Rückseite von Shampoo und Conditioner mal abfotografiert, sodass ihr selbst einen Blick riskieren könnt.





Donnerstag, 4. Mai 2017

BESTELLT: ADIDAS SHORTS

Hey,

nach Feierabend habe ich gestern Abend noch ein kurzes Mini-Online-Shopping absolviert :)

Im Warenkorb ist eine Shorts von adidas gelandet, auf die ich schon länger eine Auge geworfen habe. Tatsächlich brauche ich für die Sommer-Sport-Saison noch eine kurze Hose und ich muss zugeben, dass die Sportkleidung von adidas mir einfach bisher immer am besten gefallen hat (bei Schuhen bin ich dann aber eher ein Nike-Fan).

Ich finde die Passform, die Qualität und das Design einfach immer total überzeugend.
Auch wenn es sich bei der Shorts um keine klassische Running-Shorts handelt, ist sie ziemlich genau das, wonach ich gesucht habe :)
Auf sehr eng geschnittene kurze Hosen beim Laufsport stehe ich nämlich nicht so...

Ich bin zum Anprobieren auch bereits schon in den adidas-Store hier in Hamburg gefahren. Doch leider war meine Größe dort nicht vorrätig. Zum Testen habe ich dann einfach mal die nächst größere genommen, um mich vom Material zu überzeugen.

Jetzt lasse ich sie mir in die Filiale liefern (praktisch, weil es dann keine Versandkosten gibt) und hole sie dann von dort ab.
Denn so groß die Auswahl in all den Online-Shops auch sein mag, es ist ein viel schöneres Gefühl zur Abwechslung auch mal ein Geschäft mit einer Tüte zu verlassen :)

Den Link zu den Shorts habe ich euch mal unter'm Bild hinterlassen.



Dienstag, 2. Mai 2017

- ICH WANDERE AUS -

XX

Hey zusammen! :)

Heute (nach der Arbeit) fällt der Sport für mich mal aus und ich hatte einfach Lust mal wieder etwas zu bloggen.
Manchmal fehlen mir die alten Zeiten hier...

Ich freue mich schon wahnsinnig auf's Wochenende, denn dann findet wieder der Hamburger Hafengeburtstag statt! :)
Es ist einfach das Event der Stadt und versprüht so viel von diesem maritimen Flair, den ich so liebe!
Letztes Jahr hatten wir fantastisches Wetter. Dieses Jahr sieht es etwas schlechter aus, aber das ist man im Norden ja gewohnt.

-> Dann habe ich, wie der Titel schon sagt, noch eine Ankündigung zu machen:

Wer mir auf Instagram folgt, wird schon gelesen haben, dass ich bald auswandern werde. Nämlich in mein geliebtes Schweden. Die Sache steht schon seit geraumer Zeit fest, Wohnung und Job sind geregelt. Wenn alles gut läuft (die Prüfungen bestanden sind), geht es schon in 3 Monaten los.
Ich freue mich riesig auf das, was mich dort erwarten wird.

Auf die Frage, ob ich nicht auch "Angst" hätte, kann ich direkt mit "Nein" antworten.
Ich finde es spannend und sehe es als neue Herausforderung eine neue Sprache zu lernen und Teil einer anderen Kultur zu werden, denn ich habe vor dort für eine unbestimmte Zeit zu bleiben.

Doch mehr Details wird es zu einem späteren Zeitpunkt in einem anderen Blog-Eintrag geben :)



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...